Musikstil

Melancholic Seasons bewegt sich musikalisch im Bereich des Thrash und Death Metal. Dabei werden zweistimmige Harmonien mit aggressivem Gesang und intensivem Drumming verbunden. Die daraus resultierende Stimmung spiegelt die menschlichen Zustände von Aggression und Depression wieder. Die Grundlage für die Lyrics bilden positive wie negative emotionale Zustände, die in der Beschäftigung mit der menschlichen Existenz ihren Ausdruck finden. Dies verbindet sich mit den Schattenseiten des "Seins" ebenso wie mit einer gehörigen Portion sozialkritischer Aspekte.

Bandhistory

Die Band wurde 1995 gegründet und rumpelt mittlerweile seit 25 Jahren. In der Geschichte spielten wir zahlreiche regionale und überregionale Auftritte, auch mit bekannteren Bands wie Sodom, Anathema, Malevolent Creation, Marduk, God Dethroned, Eisregen uvm.
Diverse Line-Up-Wechsel erzwangen immer wieder Neuanfänge, in deren Folge wir uns dazu entschlossen, mit zwei Sänger*innen zu agieren. Nun sind wieder ein 5-köpfiges Line-Up und starten alsbald die Suche nach einem Drummer, der die Band komplettieren soll.


Line-Up

 

Ben Koch - vox (seit 2018)

Kati Tamke - vox (seit 2019)

Rene Glaser - git (seit 2007)
Andi Henke - git, progs (seit 1995)
Flo Meister - bass (seit 2020)

 

In Gedenken: Björn Hoppe - vox (1999-2017 RIP)